Dienstag, 16. Juni 2020

Leckere Torten gehen immer

Guten Morgen meine Lieben,

heute zeige ich Euch mal ein paar von meinen selbst gebackenen Torten.

Das Grundrezept für so eine Torte lautet:

125 g Zucker
3 Eier getrennt
5 Eßl. lauwarmes Wasser

125 g Mehl Typ 405
50 g Kartoffelstärke
1/1 P. Backpulver

Für dunklen Teig kommen noch 2 Eßl. dunkler Kakao und statt einem halben ein ganzes P. Backpulver.

Zucker mit Eigelb schaumig rühren und langsam das Wasser einfließen lassen.
Muss so lange gerührt werden, bis die Masse weiß ist.

Die Eiweiße zu sehr steifem Schnee schlagen.

Eiweiß auf die Eigelbmasse geben und das Mehlgemisch darüber sieben.

Das Ganze vorsichtig verrühren und eine ein Springform mit 26 cm Durchmesser geben.

In den kalten Backofen - 2. Schiene von unten einschieben und dann auf 180°C schalten.

Backzeit ca. 25 Min.
Ich mache immer wenn die Oberfläche schon braun ist, eine Stäbchenprobe.

Den Boden der Springform verkleide ich mit Backpapier. Der Rand sollte nicht gefettet werden.

Nach dem Erkalten kann der Boden 1 oder 2 mal durchgeschnitten und gefüllt werden.

Und hier meine fertigen Werke:

Erdbeertorte mit Vanillepudding:
Aus 1 Liter Milch und 3 P. Puddingpulver und 6 Eßl. Zucker einen Pudding kochen.
Den Tortenboden 1 x durchschneiden. Die eine Hälfte des Puddings als Füllung benutzen und die andere Hälfte als Unterlage zu den Erdbeeren auf den Tortenboden geben.
Tortenboden vorher in einen Tortenring geben.


Rhabarbertorte mit Vanillepudding:
Pudding kochen wie vorher
Rhabarber in kleine Stückchen schneiden, zuckern und ca. 1/2 Stunden ziehen lassen. Das ganze leicht aufkochen und mit Vanillepudding zu einem Mus aufkochen.
Die Menge des Vanillepuddings hängt von der Menge des Rhabarbers ab.



Erdbeertorte mit Mascarpone-Creme:

Mascarpone - Ceme

300 g Erdbeeren
Vanillearoma nach Geschmack
250 g Quark 40%
ca. 80 g Zucker
8 Blatt Gelatine
500 g Mascarpone
1 B. Schlagsahne 250 g
2. P. Sahnesteif

Die Erdbeeren putzen, waschen und pürieren.
Zucker und Quark, sowie Mascarpone schaumig rühren und mit Erdbeerpüree vermischen.
Gelatine in kaltes Wasser einweichen, tropfnass aus dem Wasser nehmen und in einem Topf vorsichtig erwärmen. 3 Eßl. Quarkcreme in die zerlassene Gelatine einrühren und dann noch warm mit dem Handrührgerät unter die Creme ziehen. Sahne mit 2 P. Sahnesteif sehr steif schlagen und unter die Quarkmasse heben.

Tortenboden in der Mitte durch schneiden und in einen Tortenring legen. Creme auf den Boden geben und den Deckel drauf legen. Den Kuchen mit Erdbeeren belegen und mit roten Tortenguss mit Erdbeergeschmack überziehen.

Ca. einen halben Tag im Kühlschrank fest werden lassen.



Schwarzwälder Kirsch - Torte

Tortenboden wie oben nur mit Kakao.
2 mal durch schneiden.
1. Boden in einen Tortenring legen und mit Sauerkirschen belegen (ich nehme 2 Gläser). Aus dem aufgefangenen Saft mit Vanillepudding eine Guß kochen, Kirschwasser nach Geschmack unterrühren und über die Kirschen geben. 2. Boden auf die noch heiße Masse geben.
2 Becher Schlagsahne sehr steif schlagen und Schokostreusel unterheben. Auf die 2. Lage streichen und den 3. Deckel auf legen. Weitere 3 Becher Sahne sehr steif schlagen und die Torte damit überziehen.

Viel Spaß beim Nachbacken.

Ich wünsche Euch einen schönen und ruhigen Tag. Bleibt alle gesund.

Keine Kommentare:

Kommentar posten