Donnerstag, 8. Oktober 2015

Türkränze

Diese Türkrä#nze habe ich im Netz gesehen und war total begeistert. Es ließ mir keine Ruhe und deshalb habe ich auch mal welche gearbeitet.

Und hier sind die ersten:






Ich bin mal gespannt, ob sie gefallen und ob sie sich verkaufen lassen.

Kommentare:

  1. WOW, sieht das toll aus Hanne, aber aus welchen Material sind die????
    glg Gertrude

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gertrude,
      das Grundgerüst ist ein Styroporkranz 30 cm Durchmesser und dann mit Wattepads bestückt. Wenn Du noch Fragen hast, melde Dich per PN.
      Liebe Grüße Hanne

      Löschen
    2. Dankeschön liebe Hanne hast du sie mit Stecknadeln gesteckt??
      wünsche dir ein schönes Wochenende, die beleuchtung ist super drauf
      glg Gertrude

      Löschen
    3. Die Wattepads halbierst Du, dann nimmst Du den dünnen Schraubendreher, setzt ihn in die Mitte vom Pad und drückst ihn in den Kranz. Das hält dann.

      Liebe Grüße
      Hanne

      Löschen
  2. Hallo Hanne,
    die Kränze sehen toll aus. Mit der Lichterkette werden sie dann noch ins rechte Licht gesetzt..
    Ich dachte, das sieht aus wie Rasierschaum, wie hat sie das denn hinbekommen,
    aber jetzt bin ich schlauer :-).
    Wie hast du die Pads befestigt und sind die Pads dann noch mit etwas besprüht, sie sehr so glänzend aus.
    Diese schönen Kränze verkaufst du bestimmt sehr gut.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tina,

      das sind jeweils in der Mitte geteilte Wattepads, mit der Flauschseite nach unten und dann mit einem dünnen Schraubendreher in das Styropor gesteckt.
      Liebe Grüße
      Hanne

      Löschen
    2. Huhu Hanne,
      jetzt verstehe ich das auch. Ganz lieben Dank.
      Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Ich habe die ganze Zeit an Wattebausch gedacht. Bei Wattepads, ja da gibt es diesen schönen Oberfläscheneffekt.
      LG Tina

      Löschen